Lese-Experten werden landkreisweit individuell ausgezeichnet

1. Platz: Unterm Bett liegt ein Skelett

2. Platz: Alle lieben George

3. Platz: Müll

Regelmäßig alle zwei Jahre richtet die Bibliotheksgesellschaft Celle mit Hilfe lokaler Sponsoren das Projekt „Lese-Experten“ für Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen aus. Mit vom Arbeitskreis modernisierten Wettbewerbsbedingungen fiel der Startschuss zu diesem siebten Durchgang vor den Herbstferien 2019.

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien können die erfolgreichen Teilnehmer von den Bibliotheken in Stadt und Landkreis Celle und der Kreisfahrbücherei ausgezeichnet werden. Da festliche Abschlussveranstaltungen in den Bibliotheken entfallen müssen, werden alle Absolventen per Post von ihrer Bibliothek informiert, in welcher Form die Urkunden und Preise übergeben werden.

Neben der Erfüllung der Wettbewerbsbedingungen zeichnet diese Generation Lese-Experten aus, dass sie auch im Vorfeld nicht absehbare Hürden gemeistert haben. Nachdem Bibliotheken und Schulen von einem Tag auf den anderen geschlossen wurden, waren sie scheinbar auf sich allein gestellt. Der Arbeitskreis reagierte mit einer Fristverlängerung bis Mitte Mai 2020 und bot mehr Zeit zum Schmökern an. Die Bibliotheken hielten den Kontakt zu ihren jungen Lesern über „Antolin“, ein Leseförderungs-Programm im Internet, das erstmals für die Lese-Experten genutzt worden ist.

Die zukünftigen Lese-Experten teilen sich generell in zwei verschiedene Gruppen auf. Einerseits melden sich ganze Schulklassen geschlossen in der Bibliothek für das Projekt an, andererseits lesen die Kinder auf eigene Initiative, idealerweise mit Unterstützung durch die Klassenleitung. Gleichzeitig entscheiden die jungen Leser wie nebenbei durch die Wahl ihrer Bücher darüber, welche Experten-Bücher insgesamt am besten gefallen. Diesmal führt „Unterm Bett liegt ein Skelett“ von Arne Rautenberg die Rangliste an. Dicht gefolgt von „Alle lieben George“ von Frank C. Boyce und „Müll“ von Gerda Raidt.

Zweihundertzweiundzwanzig Schülerinnen und Schüler sind landkreisweit unabhängig von einer Klassenteilnahme Lese-Experte geworden, ausschlaggebendes Kriterium war dabei die Beantwortung der Quiz-Fragen zu mindestens fünf Experten-Büchern bei „Antolin“ im Internet. Die Experten verteilen sich auf alle Bibliotheken in Stadt und Landkreis und auf die Kreisfahrbücherei. Der Arbeitskreis der Bibliotheksgesellschaft hatte angedacht, unter den erfolgreich teilnehmenden Lesern Preise zu verlosen. Die Stadtwerke Celle sponsern jedoch allen frisch gebackenen Lese-Experten freien Eintritt für das Celler Badeland. Die Gutscheine werden mit der Experten-Urkunde von den Bibliotheken verteilt. Fünfzehn Schülerinnen und Schüler hatten sich zum Ziel gesetzt, fast alle Bücher zu lesen und bekommen obendrein einen Buchgutschein, um sich neues Lesefutter kaufen zu können.

Von den angemeldeten zwölf Schulklassen haben nur fünf das Projekt erfolgreich abschließen können. Eingereicht wurden Plakat-Collagen, Power-Point-Präsentationen, ein Lese-Tagebuch, ein Video mit Kartontheater und Lesekisten zu den Experten-Büchern. Die Jury hat entschieden, diese Klassen mit einem großen Buchpaket und einer Geldprämie zu belohnen.

In dieser herausfordernden Zeit meisterte die Hälfte der angemeldeten Schülerinnen und Schüler die Herausforderung, sie können sich nun Lese-Experte nennen.

Aktuelles

Regelmäßig alle zwei Jahre richtet die Bibliotheksgesellschaft Celle mit Hilfe lokaler Sponsoren das Projekt „Lese-Experten“ für Schülerinnen und...

Weiterlesen

Die ehemalige Klasse 6b des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums hat sich mit ihrer Klassenlehrerin Monica Zehme auf den Weg in die Stadtbibliothek...

Weiterlesen

Bereits zum siebten Mal steht eine neue Generation von Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen aller weiterführenden Schulen in...

Weiterlesen

Trotz unbeständiger Wetterlage haben sich die Verantwortlichen der Bibliotheksgesellschaft Celle dafür entschieden, ihren Bücherflohmarkt am Samstag...

Weiterlesen

Die diesjährige Mitgliederversammlung beginnt um 18 Uhr. Um 20 Uhr schließt sich eine Lesung von Gerd Pfeiffer, Schriftsteller und Celler Neubürger,...

Weiterlesen